SolWo-Königspark – Ein Platz zum Wohnen, Leben und Arbeiten, der architektonisch, stadtplanerisch und klimatechnisch Maßstäbe setzt

Die städtebauliche Masterplanung des SolWo-Königsparks stellt sich der wohl momentan größten gesellschaftlichen Herausforderung, der des Klimawandels: Mit dem SolWo-Königspark wird ein neuer Stadtteil von Königs Wusterhausen mit Modellcharakter vor den Toren Berlins entstehen. 



Alle Gebäude werden ökologisch und in energetisch optimierter Bauweise als CO2-neutrale Green Buildings erbaut. Mit moderner Bauweise und konzeptionellen Gestaltungsrichtlinien wird ein einzigartiges Wohn- und Lebensareal mit einem familienfreundlichen Gebietscharakter geschaffen. Die Nutzung verschiedener regenerativer Energien (Solarenergie und Geothermie) ermöglicht es, die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Energieträger und die unterschiedlichen Aspekte klimaneutralen Bauens auf intelligente Weise zu verknüpfen und so ein einzigartiges Vorzeigeprojekt zu schaffen.

Die außergewöhnliche Lage des Wohngebietes ist trotz bester Verkehrsanbindungen sehr ruhig. Das Gebiet ist komplett verkehrsberuhigt, sehr fahrradfreundlich und es besteht kein Durchgangsverkehr. Schwerpunktmäßig werden Geschosswohnungen (Bauhöhe i.d.R. 3 - 4 Geschosse) mit verdichteter Bauweise und viel Raum für Grün- und Freiflächen (für Sport und Kultur) errichtet. Aber auch vereinzelte Stadtvillen und Townhouses sind geplant. 


Ausdrückliches Ziel ist die Entwicklung eines Stadtquartiers unter Gesichtspunkten der Energieeffizienz und der Nachhaltigkeit. Durch die ganzheitliche Betrachtung und die Feinabstimmung von Gebäudehülle und Haustechnik erfüllt das Projekt gleich mehrere zentrale politische Ziele bzw. Vorgaben, indem es nachhaltig bezahlbaren Wohnraum schafft, der bereits heute die energetischen Standards der Zukunft erfüllt.

 

Quartiersimpressionen