Grüne Verträge

Der Einsatz und das aufeinander abgestimmte Zusammenspiel konventioneller und hochinnovativer Technologien und Systeme, die sich bereits bewährt haben, bieten die Möglichkeit zur Etablierung sogenannter „Grüner Verträge“. Diese Verträge regeln die CO2-neutrale und nachhaltige Energieversorgung der künftigen Bewohner für Strom, Heizung und Warmwasser auf Basis von, den Bewohnern geschenkten bzw. zur Verfügung gestellten Verbrauchskontingenten.

Dies wird dadurch ermöglicht, dass die erzeugte Energie vor Ort direkt genutzt und kostengünstig produziert werden kann und zwar mehr als die Bewohner verbrauchen werden, sodass dem Bewohnern bei umweltbewussten Umgang mit Wärme und Strom neben der Miete keine weiteren Kosten entstehen.